Willkommen im Botanischen Garten der Universität Basel

 

Der Botanische Garten der Universität Basel ist der älteste botanische Garten der Schweiz, er wurde 1589 im Unteren Kollegium der Universität am Rheinsprung angelegt. Er knüpft seinerseits an noch ältere, private Gärten an, die Basler Apothekern oder Ärzten gehörten und Material zu Studienzwecken und zur Herstellung von Heilmitteln lieferten. In Basel angefertigte Herbarien sowie Kräuterhandschriften und -druckschriften zeugen von einer langen Tradition der Beschäftigung mit der Botanik. Die Gründung des Universitätsgartens hing mit der Einrichtung einer bis 1822 kombinierten Professur für Anatomie und Botanik im Rahmen des medizinischen Lehrangebots zusammen. Der erste Professor auf diesem Lehrstuhl war Caspar Bauhin, einer der "Väter der Pflanzenkunde", und die Basler Botanik erlangte einiges Ansehen.

Öffnungszeiten

Täglich geöffnet, auch an Feiertagen • Eintritt frei

Garten

 

April–Oktober

November–März

 8–18 Uhr

 8–17 Uhr

Gewächshäuser   

ganzes Jahr

  9–17 Uhr

Infostand

jeden Sonntag

11–17 Uhr

Hunde sind im Garten nicht gestattet.

Hier geht es zur ausführlichen Website des Botanischen Gartens.

Die Seite des Botanischen Gartens auf Wikimedia. Hier finden Sie zahlreiche Bilder der im Garten heimischen Pflanzen.

 

 zurück

Universität Basel
Botanischer Garten
Spalengraben 8
4051 Basel
Schweiz

Tel. +41 (0)61 207 35 19
Fax +41 (0)61 207 29 83